Hotel Berghof in Pfronten

Griaß di

ANFRAGE +49 - (0) 83 63 - 91 13 0 | info@berghof-pfronten.de

  • Meditation mit Heidi Babel
  • Mit dem Wanderbutler auf der Krinnenspitz
  • Pfrontener Bergwiesheu Heu im Hotel Berghof in Pfronten
  • Ihr Urlaubszuhause im Hotel Berghof in Pfronten im allgäu
  • König Ludwigs letzter Traum in Pfronten
  • Familienspaß in Pfronten im Allgäu im Hotel Berghof
  • Wasserspaß an der Vils in Pfronten im Allgäu
  • Schneespaß in Pfronten
  • Radfahren durch den Schlosspark

Suchen & Buchen

Informationen – AGB

Kurtaxe
Ist in den Preisen nicht enthalten.
Sie beträgt zur Zeit ab 17 Jahren 2,00 € pro Erwachsener und Tag. Kinder von 7 bis 16 Jahren zahlen 1,20 €.
Da die Kurtaxe von der Gemeinde festgelegt wird, müssen wir uns eine möglich Erhöhung vorbehalten.


Kinder/Zustellbett
Ab der 3. Person im Zimmer/Appartement oder Suite berechnen wir Ihnen pro Tag für ÜF/-3/4 Pension:

bis 4 Jahre 10,00 € pauschal pro Aufenthalt
5 - 10 Jahre 33,00 €
ab 11 Jahre 42,00 €
ab 16 Jahre 49,00 €

 
Wünschen Sie nur ÜF, werden wir Ihnen 10,00 € pro Erwachsener und 4,00 € pro Kind (ab 5 Jahre) und Tag (für Nachmittagsbuffet und Abendmenü) gutschreiben. Dies gilt nur für die Tagspreise nicht für Pauschalen bzw. Sonderpreise.


Tiere
Sie können Ihr Haustier gerne nach Voranmeldung mitbringen. Wir berechnen pro Tag ohne Futter 9,00 €. Im Restaurant und Wellnessbereich sind keine Tiere erlaubt.


Ihre Sicherheit
In den meisten Zimmern gibt es eine abschließbare Schublade. Für Ihre Wertsachen stellen wir Ihnen Tresorfächer an der Rezeption bereit.
Für diesen Tresor berechnen wir einmalig 6,00 €.


Steuern
Alle Preise beinhalten die gesetzliche MwSt. Wir behalten uns vor, eventuelle gesetzliche Erhöhungen weiterzugeben.


Anreise und Abreise
Die Zimmer und Appartements sind am Anreisetag ab 14 Uhr bezugsfertig. Sie werden bis 18 Uhr für Sie freigehalten. Sollte sich Ihre Ankunft - aus welchen Gründen auch immer - bis nach 18 Uhr verzögern, bitten wir Sie, uns rechtzeitig zu informieren. Bei der Abreise bitten wir Sie die Zimmer und Appartements bis 10.30 Uhr freizugeben.

Anmeldung/Reisebestätigung
Grundlage des Vertrags zwischen Hotel und Gast sind ausschließlich die Preise dieser Liste. Damit werden gleichzeitig automatisch alle früheren Preisangebote ungültig. Mit Ihrer mündlichen oder schriftlichen Anmeldung bieten Sie uns den Vertragsabschluss verbindlich an. Mit unserer schriftlichen Bestätigung wird der Vertrag für beide Seiten bindend und kann nicht einseitig aufgekündigt werden.


Pauschalen
Alle Pauschalen sind komplett Preise. Nicht in Anspruch genommene Leistungen aus den Pauschalen, können nicht erstattet werden.


Anwendungen
Mit Ihrer Anmeldung einer Anwendung (Massage usw.) reservieren wir Ihnen einen Einzeltermin. Eine kostefreie Stornierung einzelner Anwendungen ist bis zum Vortag möglich. Bei Stornierungen einzelner Anwendungen oder das nicht erscheinen am selben Tag der Terminvereinbarung berechnen wir 100%.


Rücktritt/Stornierung
Ein Annullierung Ihrer Reservierung ist nur bis 40 Tage vor Anreisetermin kostenfrei möglich. Bei kürzerer Stornierungszeit müssen wir 80 % bei ÜF bzw. 70 % bei 3/4 Pension bzw. Pauschalen, des Zimmerpreises berechnen, wenn die Räume nicht anderweitig vermietet werden können. Das gleiche gilt bei vorzeitiger Abreise, aus welchen Gründen auch immer. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, sie kann vor größerem Schaden schützen.

Pauschlareiserecht
Die folgenden Hinweise gelten nur für Pauschalreisen im Sinne der EU-Richtlinien und nicht für eine Beherbergungsbuchung!
Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten.
Das Unternehmen Hotel Berghof, Inhaber Herr Peter Babel trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
 Wichtigste Rechte nach Richtlinie (EU) 2015/2302 - Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags. Es haftet immer das Hotel Berghof für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen. Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Hotel als Reiseveranstalter in Verbindung setzen können.
 Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen zusätzlichen Kosten – auf eine andere Person übertragen. - Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise textlich mitgeteilt wird. Wenn die Preiserhöhung 8 % des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag ohne Kosten zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.
 Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird.
 Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung. Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen,
die die Pauschalreise voraussichtlich beeinträchtigen.
 Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten. Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten.
Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten (in der Bundesrepublik Deutschland heißt dieses Recht „Kündigung“), wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.
 Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadensersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden. Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet. Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters (Hotels) oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet.
 Der Reiseveranstalter (Hotel) führt prinzipiell keine Vorauskasse für seine Reisen vor Beginn der Reise durch, sodass eine Sicherung durch einen sogenannten Sicherungsschein nicht erfolgt.


Bankverbindung
VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu EG
BLZ 734 600 46
Konto Nr. 3200175
BIC: GENODEF1KFB
IBAN: DE17 7346 0046 0003 2001 75